DeutschEnglish
 

Dr. David Hofmann, Dipl. oec.

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: 0561/804-3809


seit 12/2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Umwelt- und Verhaltensökonomik, seit 03/2016 Mitarbeiter im Projekt "GetMobil" (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung)

12/2014 Promotion zum Dr. rer. pol. (Universität Kassel)

02/2014 - 12/2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Innovative Ansätze zur Verbesserung der Anreizwirkung umweltpolitischer Instrumente, Teilvorhaben II: Weiterentwicklung des umweltökonomischen Instrumentarium (INCENT II)"

07/2010 - 10/2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Umwelt- und Verhaltensökonomik

02/2010 - 05/2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Kultur- und Kreativwirtschaft in der Region Kassel"

03/2007 - 01/2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Akteursbasierte Modellierung und Steuerung von Stoffstrom- innovationen (AMOSS)" (gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung)

09/2006 - 03/2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "2nd order innovations? An Actor-oriented Analysis of the Genesis of Knowledge and Institutions in Regional Innovation Systems" (gefördert von der Volkswagenstiftung)

Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel

Studium der Internationalen Unternehmensführung (International Business Administration) an der Fachhochschule Wiesbaden und an der Sheffield Hallam University/Großbritannien

Biographische Angaben

 


  • Umweltökonomische Instrumentendiskussion
  • Verhaltensökonomik
  • Analyse von Stoffstromsystemen
  • Regionale Innovationssysteme
  • Akteursbasierte Modellierung

Arbeitsschwerpunkte

   Publikationen

 

 

  • “Agent-based modelling and material flows: results of the research project AMOSS” (ISEE, Bremen/Oldenburg, 22. bis 25. August 2010)
  • „Perspectives of Agent-Based Modelling in Material Flow Analysis“ (ESEE, Leipzig, 5. bis 8. Juni 2007)
  • „Simulating the Impact of REACH on the Innovativeness of the European Chemical Industry“ (EMAEE, Manchester, 17. bis 19. Mai 2007)

Vorträge auf Konferenzen (mit Review-Verfahren)